Die Stimmungsmacher

Moin. Na, wie ist eure Stimmung so? Kippt sie auch? Also mal wieder (?) – denn das passiert ja permanent. Jedenfalls laut den Medien. Gibt man Deutschland Stimmung kippt

… in eine Suchmaschine ein, erhält man Treffer ohne Ende. Jahr für Jahr. Da frage ich mich doch, wenn die Stimmung immer am Kippen ist, wo kippt sie hin? Oder dreht sie sich im Kreis? Keene Ahnung. Im Moment sagt jedenfalls das deutsche Stimmungsbarometer, dass über die Hälfte unserer Mitmenschen kein einziges Spiel der Fußball-WM in Katar anschauen will. Au ha! Ich bin gespannt. Gespannt, ob die Einschaltquoten das Umfrageergebnis bestätigen werden. Ich möchte fast wetten: NEIN. Ich glaube vielmehr, dass durch die sehr berechtigte kritische Berichterstattung jetzt im Vorfeld der WM eine entsprechende Stimmung erzeugt wird und es deshalb zum guten Ton gehört, auf die o. g. Frage mit KEINE zu antworten. Wenn der Ball dann ab dem – ab wann überhaupt? – erstmal rollt, dann heißt es vielleicht: Schiet wat mit der Doppelmoral. Wenn wir das Gas von den Katari nehmen, dann kann ich auch die WM gucken. Na? 😉

Kritisch sehe ich solche Nachrichten. Das ist ein Stimmungsmacher-Beispiel allein schon deshalb, weil der Beitrag nach wie vor (Stand heute) im Netz steht und der Hinweise fehlt, dass die fragwürdige Studie – die das IfW selbst nie so genannt hat, sondern nur Kurzbericht – auf die sich der Privat-Nachrichtensender beruft, längst wegen falscher Berechnungen (bis heute) zurückgezogen ist. Nach meinem Empfinden wurde auf mehreren privaten Nachrichtenseiten aufgrund dieser Studie und weit hergeholter Kritik einiger Lobbyverbände (BDA usw.) regelrecht Stimmung gegen das Bürgergeld gemacht. Dazu haben CDU-Merz&Co. zusammen mit der AfD durch die Verbreitung von Fakes quasi immer weiter Öl ins Feuer gegossen. Analytische Artikel wie der von Kai Küstner in der Tagesschau und die Widerlegung der IfW-Studie durch den DGB sind in dieser Gemengelage ziemlich untergegangen und so wundert das Stimmungsbild nicht:

Auch hier möchte ich fast wetten, dass ist ein Ergebnis rein nach erzeugter Stimmungslage und die wenigsten der 68% haben sich wirklich mit den Fakten über das Bürgergeld befasst.

Wie tief muss man als Journlist:in sinken …

… um sich für solch eine schäbige Stimmungsmache herzugeben? Über das Thema habe ich schon vor einer Woche berichtet und eine mediale Vorverurteilung kritisiert. Weil für mich diese Privat-Nachrichtensender per se viel zu sensationslüstern sind, schaue ich dort so gut wie nie rein. Das hier sind Screens aus der heute SHOWEigenbeschreibung: Deutschlands beliebteste Satire-Show – von gestern Abend. Ok, eine Satir-Show. Dennoch blieb mir anhand der Ausschnitte nur ein ungläubiges Kopfschütteln. Dürfen wir von Journalist:innen nicht erwarten, dass sie sich nicht mit einer Sache gemein machen und sich darüber hinaus an die Wahrheit halten? Die Radfahrerin ist verunglückt, weil sie von einem Lkw überrollt wurde. Sicher darf man die Klima-Aktivisten kritisieren, man sollte das sogar, wenn sie mit ihrem Handeln gegen Gesetze verstoßen. Aber Fakten dürfen nicht unterschlagen werden und Aussagen sollen verifiziert sein. Wenn stattdessen vorverurteilend in beleidigender Art eine Kausalität hergestellt wird, die es wahrscheinlich überhaupt nicht gibt, dann ist einfach das nur absolut schäbige Stimmungsmache schlimmster Güte.

Bitte Leute, lasst euch die Stimmung nicht vermiesen,
bleibt zuversichtlich & munter!
😉


046 [Inhaltsverzeichnis]

Werbung

10 Gedanken zu “Die Stimmungsmacher

    • Meier Sven 12. November 2022 / 18:01

      Moin Stella, ja, so sind sie unsere Privat-Nachrichtensender. Da wird schon schnell mal eine Kollektivschuld ausgesprochen und in der Wortwahl sind sie eher populistisch, jedenfalls nicht zimperlich. Irgendwie erinnert mich das an die Atomkraftgegner, die auch so, oder so ähnlich, beschimpft wurden. Bis 1986 …. Leider verfängt sich solch miese Stimmungsmache viel zu oft.
      Grüße aus Ostholstein nach Nordjütland!

      Gefällt 1 Person

      • Stella, oh, Stella 12. November 2022 / 18:05

        Merkwürdig, dass Leute, die Asyl- und Flüchtlingsheime anzünden, nicht mit negativen Namen „belastet“ werden … oder Leute, die extrem die Umwelt verschmutzen oder das Grundwasser mit Gülle vergiften oder … etc. etc.

        Gefällt 1 Person

      • Meier Sven 13. November 2022 / 17:36

        Tja Stella, ich weiß ja nicht wie das bei euch so ist, aber hier können ganz besonders die Privat-Medien sehr gut mit zweierlei Maß messen.

        Gefällt 1 Person

    • Meier Sven 13. November 2022 / 17:32

      Recht hat er, der Kevin. Das wissen auch fast alle, aber die wollen ihm kein recht geben 😉

      Gefällt mir

  1. smswp 14. November 2022 / 9:11

    Zwei Bemerkungen:
    1. „A cynical, mercenary, demagogic press will produce in time a people as base as itself.“
    Joseph Pulitzer.
    2. Von den 56 Prozent, die sich kein Spiel der WM anschauen will, ist die Hälfte völlig fußballdesinteressiert und schaut nie Fußball. Das relativiert das Umfrageergebnis. /S.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s