Niendorf im November

November. Grau in Grau. Das ist nicht das beste Fotowetter. Egal. Weil sich aber heute der Tag des schlimmsten Hochwassers ever hier an unserer Küste zum 150. Mal jährt, habe ich mich dieser Tage mal wieder in Niendorf umgeschaut und das Heute abgelichtet.

Siehe dazu auch meine Seite: Ostseesturmhochwasser im November 1872

Zur Galerieansicht auf ein Bild klicken.

So sieht es also heute aus, 2022. Seit dem Hochwasser von 1872 ist laut den Messungen am benachbarten Pegel Travemünde der Meeresspiegel um knapp 25 cm gestiegen, in den letzten 100 Jahren um 16. Durchaus realistisch, das ist jetzt keines der oft genannten Horrorszenarien, können im Rahmen des Klimawandels in den nächsten 78 Jahren bis zum Jahr 2100 noch Pi mal Daumen 47 hinzukommen. Was sage ich, können? Nein, werden! Jedenfalls nach allem, was man heute weiß und das ist noch konservativ gerechnet. Ich sage nur Kipppunkte mit drei p! Das Wasser Aalbeek, als natürlichem Abfluss des Hemmelsdorfer Sees, wird man dann permanent über ein Schöpfwerk in die Ostsee pumpen müssen. Schon jetzt gibt es alle paar Jahre Probleme, wenn bei längerem Nordost-Wind der Pegel im Hafen etwas höher ansteigt und es dazu noch regnet. Dann kann nämlich das Oberflächenwasser, das sich im Hemmelsdorfer See sammelt, nicht über die Aalbeek abfließen. Das Wasser staut sich auf, und in der nahen Siedlung wird es kritisch.

Siehe Artikel im Reporter vom 22.02.2022: Zuletzt haben Kräfte vom THW und der Feuerwehr in diesem Februar eineinhalb Wochen lang mit Hochleistungspumpen das Wasser aus der Aalbeck in den Hafen pumpen müssen, weil der Wasserstand im Hafen höher und folglich das Wehr zwischen Hafenbecken und Aalbeek geschlossen war. Ohne das Pumpen wäre die Siedlung an der Aalbeek abgesoffen.


047 [Inhaltsverzeichnis]

Werbung

7 Gedanken zu “Niendorf im November

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s